SPE. THE UTILITY CONSULTING EXPERTS
SPE. THE UTILITY CONSULTING EXPERTS

NN-Template Strom: Add-On dynamic RTP

Wenn ein Lieferant nur in das eigene Verteilnetz Strom liefert, sind für ihn die Schaltzeiten bekannt und für alle Kunden gleich. Eine Abrechnung mit Mengen aus einer RTP-Schnittstelle stellt kein Problem dar, weil die notwendigen Schaltzeiten geläufig sind.

 

Sobald Lieferungen in fremde Netze stattfinden, ist man bei der Abrechnung von Kunden mit unterschiedlichen Schaltzeiten konfrontiert. Um nicht für jedes Netz eine eigene RTP-Komponente pflegen zu müssen, bedarf es einer RTP-Schnittstelle, die je nach Netz und Schaltzeiten die korrekten Mengen für HT- und NT-Verbräuche ermittelt.

 

Die Vorteile auf einen Blick:

 

  • geringer Installations- und Implementierungsaufwand
  • kein Pflegeaufwand
  • hohe Datenqualität durch die ene’t-Datenbank
  • benutzerfreundliche Anwendung

 

Die ausführlichen Informationen entnehmen Sie bitte unserer Broschüre.

ePaper
NN-TEMPLATE STROM: ADD-ON DYNAMIC RTP

DYNAMISCHE RTP-ABRECHNUNG UNTER BERÜCKSICHTIGUNG UNTERSCHIEDLICHER, NETZSPEZIFISCHER SCHALTZEITEN



Teilen:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fichtner IT Consulting GmbH , Reichskanzler-Müller-Straße 21, 68165 Mannheim